Georg Forster-Gebäude, JGU Mainz

Neubau Institutsgebäude für Sozialwissenschaften (Georg Forster-Gebäude) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Das vier- bis sechsgeschossige Gebäude (Massivbau mit Lochfassade) besteht aus vier verschiedenen Hauptnutzungsbereichen und schließt über einen eingeschossigen Verbindungsgang bzw. einem zweigeschossigen Verbindungsbauwerk an die Nachbarbauwerke an. Als Nutzung sind die Verwaltung, eine Bibliothek, Seminarräume und ein Mensabereich geplant. Der Neubau (Maximalabmessungen ca. 50 x 105 m) hat eine aufgelöste, rechteckige Grundrissform und erhält ein begrüntes Flachdach mit zusätzlicher Photovoltaikanlage.


Bauherr
Land Rheinland Pfalz vertr. durch LBB Mainz,
Mainz
Architekt
Kühnl + Schmidt, Karlsruhe
Baujahr
2010-2013